Turmfalkenrallye gemeinsam mit dem NVVO

 Frisst ein Turmfalke Regenwürmer oder ernährt er sich gar vegetarisch? Wie lange brauchen die jungen Turmfalken, bis sie ausgewachsen sind? Und wo verbringen sie den Winter? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt es bei der Turmfalkenrallye in Sins und Umgebung.

 

Während viele Vogelarten des Kulturlandes im Freiamt weiterhin stark abnehmen oder wie der Gartenrotschwanz und die Feldlerche praktisch verschwunden sind, ist die Entwicklung der Turmfalken in unserer Region eine Erfolgsgeschichte. Um die Jahrtausendwende gab es nur noch vereinzelte Nistplätze, die mehrere Kilometer auseinander lagen. Dank eines gemeinsamen Engagements des Natur- und Vogelschutzvereins Oberfreiamt (NVVO), der Landschaftskommission und Landwirten gibt es inzwischen allein in Sins und den angrenzenden Gemeinden wieder gut dreissig Nistkästen an Scheunen oder Feldschöpfen, von denen die Mehrheit schnell besetzt wurde. 

 

Dies gibt die Gelegenheit, am Sonntag, 13. Juni zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf einem Spaziergang oder Veloausflug mehrere Turmfalkenfamilien mit Jungvögeln zu besuchen. Der Verein Kreativ77 und der NVVO laden gemeinsam dazu ein und sind an fünf Standorten mit Fernrohr, Informationen zu Fressen, Fliegen und Wohnen der Turmfalken und einem Quiz vor Ort. 

 

Ausgangspunkt ist der Hof von Familie Sidler, Neuhof 1, in Sins, wo ein Suchspiel für Kinder und eine kleine Wegzehrung auf die Besucher warten. Die übrigen Plätze mit zwei Routenvorschlägen sind auf der Website der Vereine zu finden: www.nvvo-ag.ch und www.kreativ77.com. Man kann also auch an einem beliebigen Ort und Zeitpunkt der Route beginnen und aufhören oder bei Zeitmangel nur an einem oder zwei Plätzen vorbeischauen, um einen Einblick ins Turmfalkenleben zu gewinnen. (Falls nötig bitte öffentliche Parkplätze im Dorf benutzen.)

Auskunft/Organisation: Kreativ77, Anke Meierhans, Tel. 041 210 08 65 

 

Kurs:
Turmfalkenrallye gemeinsam mit dem NVVO

 

Datum/ Zeit:
Sonntag, 13. Juni 2021, von 10.00 bis 16.00 Uhr

Treffpunkt:
Ausgangspunkt ist der Hof von Familie Sidler, Neuhof 1, in Sins, man kann auch an jedem anderen Ort und Zeitpunkt der Route beginnen und aufhören 

Organisation:
Valerie Hansmann / Anke Meierhans 

Kurskosten:
Der Anlass ist gratis. Freiwillige Spenden für die Deckung der Unkosten werden gerne entgegengenommen.

 

Corona-Hinweis: Es gelten die aktuellen Bestimmungen/Empfehlungen des BAG zum Zeitpunkt des Kurses und unser Vereins-Schutzkonzept (siehe Hompage) wird angewendet.

Fotos: Mathis Wissler und Peter Reimann